Diablo 4 - Skilltrees könnten nach Release erweitert werden

Diablo 4 - Die Skilltrees könnten nach dem Release noch größer werden

In Kürze beginnt der Early Access von Diablo 4 und erfahrene Spieler werden schnell ihre Charaktere ausbilden und optimieren. Blizzard ist jedoch bekannt dafür, regelmäßig Patches zu veröffentlichen um das Spiel auszugleichen und das Spielerlebnis zu optimieren, basierend auf Feedback der Spieler. Es ist möglich · dass die Skilltrees des Spiels in Zukunft erweitert werden · um zusätzlich dazu Optionen & Möglichkeiten zu bieten.



Doch Aussagen während eines Interviews lassen auf weit weiterhin an Änderungen schließen als simples Anpassen von Schadenswerten oder derlei. Es wartet augenscheinlich weit mehr jenseits des Horizontes was in Zukunft den Monsterhatz-Alltag von Zauberin, Nekromant und Co bereichern könnte.



Balancing-Patches versus Add-ons


Auf die Frage, ob die Skillbäume bestehender Klassen mit zukünftigen Patches oder Seasons erweitert werden, antwortete Joseph ´Joe´ Piepiora zusammengefasst folgendes:



Für die regelmäßigen Seasons oder die sie begleitenden oder zwischendrin auf den Servern landenden Patches sei solch ein delikater und folgenreicher Ausbau nichts. Regelmäßige Updates würden aber am Balancing schrauben - soweit so üblich.



Aber, großes Aber: Mit den geplanten Erweiterungen werde das Team auch die bestehenden Skillbäume erweitern. In welchem Umfang führt er nicht aus.



Und der Mann sollte wissen, wovon er spricht, denn er ist nicht nur derzeit zuständiger Game Director für Systeme & Live-Services von Diablo 4, allerdings war zuvor leitender Designer ersterer.



Ergänzungen der Talentbäume wären zudem kein Novum für die Diablo-Reihe. Auch Reaper of Souls spendierte den bestehenden Recken und Streiterinnen von Diablo 3 neue Fähigkeiten.



Infos zu Expansions? Fehlanzeige!


Aktuell will - oder kann - ebenfalls er noch nichts zu Erweiterungen sagen. Aber zukünftig werde Blizzard dies tun, verspricht er am Rande. Überraschend kommt es nicht, bereits zuvor fielen Hinweise dieser Art jedoch es ist dennoch stets spannend, gedanklich mit dem Potenzial von Add-ons zu 🤹 jonglieren.



Was haltet ihr von dieser Aussicht? Sollen die Releaseklassen mit Add-ons tiefergehenden Veränderungen an ihrem Skillbaum unterworfen werden? Vielleicht komplett neue Fähigkeiten? Hättet ihr vielleicht sogar bereits Ideen für neue Zauber oder Winkelzüge? Oder würde euch dieser Eingriff schlicht zu weit gehen? Sollte sich Blizzard lieber auf neue Klassen konzentrieren? Schreibt uns eure Meinung und 💭 Gedanken gern in die Kommentare!






Kommentare


Anzeige