iPhone 14 Pro: Apple setzt neue Verkaufsrekorde

iPhone 14 Pro - Das Handy von Apple sorgt für Rekordzahlen

Traditionellerweise hat Apple im Weihnachtsgeschäft die Nase vorn, während Samsung den Rest des Jahres den Smartphone-Markt dominiert. Doch nun hat sich das Blatt gewendet: Laut Berichten von techspot.com und welt.de liegen Apple & Samsung derzeit fast gleichauf. Besonders das iPhone 14 Pro sorgt bei Apple für neue Verkaufsrekorde.



Apple fast gleichauf mit Samsung: Laut Experten-Berechnungen lag Apple im vergangenen Quartal nur knapp hinter Smartphone-Marktführer Samsung.  



Der Grund hierfür mag in der starken Nachfrage nach dem iPhone 14 Pro liegen. Jedenfalls habe Apple einen Marktanteil von 21 % Prozent im Quartal zwischen Januar und März erreicht (laut einem Bericht der Analysefirma Canalys). Gemäß desselben Berichts kam Samsung auf 22 Prozent im selben Quartal.



Gemäß derselben Meldung kam Samsung auf 22 Prozent im selben Quartal. Den Analysten Glauben geschenkt, trennt Samsung von Apple also nur ein Prozentpunkt. 



Mögliche Gründe für die Entwicklung: Also Gründe hierfür sind die Lieferprobleme im 🍂 Herbst 2022 denkbar (bedingt durch Corona-Lockdowns in Werken in China); oder ebenfalls die hohe Nachfrage nach dem iPhone 14 Pro ist als verkaufsfördernder Faktor zu berücksichtigen. Zugleich ist der Weltmarkt für Smartphones um 12 Prozent zurückgegangen - berichtet ähnlich wie die Analysefirma Canalys.



Der Standard schreibt in seiner Meldung zu diesem Schwächeln des Smartphone-Markts: Es war der fünfte Quartalsrückgang in Folge nach einem starken Geschäft in der Corona-Pandemie.



Wie schätzt ihr diesen Erfolg für Apple ein? Liegt es daran, dass Apple mit seinem iPhone das bessere Angebot macht – oder sind die Lieferprobleme im Herbst 2022 für den höheren Umsatz der Apple-Mobilteile verantwortlich zu machen. Egal, ob Apple-Fanboy oder Samsung-Liebhaber: Schreibt uns dazu gerne in die Kommentare! 






Kommentare


Anzeige