ACE-Domain aufgetaucht: Gefahr für Raubkopierer

Fragwürdige ACE-Domain aufgetaucht – Raubkopierer in Gefahr?

Eine neue Domain, die möglicherweise zur Alliance for Creativity and Entertainment (ACE) gehört, birgt ein großes Missbrauchspotenzial und sollte von Raubkopierern und Anbietern von Piraterie-Diensten mit Vorsicht behandelt werden. Die Domain mit dem Namen alliance4creativity.xyz leitete bis vor Kurzem auf die Webseite der Anti-Piraterie-Organisation um und ähnelt auf den ersten Blick anderen von der ACE übernommenen Domains.



ACE und ihre Übernahmen von Piraterie-Domains


Die ACE hat in der Vergangenheit zahlreiche Piraterie-Domains übernommen und setzt diese unter ihrem Banner fort. Kürzlich wurden beispielsweise Domains der illegalen IPTV-Anbieter MagisTV und Opt IPTV von der ACE übernommen. Diese zeigen nun das bekannte Banner der ACE an und leiten auf die Webseite der Organisation um.



Eine neue ACE-Domain, die anders ist


Die alliance4creativity.xyz verhält sich jedoch anders als andere von der ACE übernommene Domains. Wenn die Organisation eine Piraterie-Domain übernommen hat, geht dies aus einer WHOIS-Abfrage hervor und die Motion Picture Association (MPA) wird als neuer Besitzer angeführt. Bei der alliance4creativity.xyz ist jedoch Namesilo als Registrar und PrivacyGuardian.org als Registrant angegeben. Zudem nutzt der Besitzer den Anbieter Cloudflare für Hosting und DNS. Obwohl nichts darauf hindeutet, dass die Domain der ACE gehört, leitete sie bis vor Kurzem noch auf die Webseite der Organisation um.



Das Missbrauchspotenzial ist enorm


Da es sich bei der alliance4creativity.xyz offensichtlich nicht um eine offizielle Domain der ACE handelt, sollten Piraten und Anbieter von Piraterie-Diensten vorsichtig sein. Die Verwendung von Phishing-Methoden und Erpressung sind nicht auszuschließen. Der furchteinflößende Ruf der Marke der Anti-Piraterie-Organisation könnte dazu führen, dass Raubkopierer zu unüberlegten Handlungen verleitet werden, wenn der Besitzer der Domain sie kontaktiert. So könnte der Inhaber einem Anbieter eines Pirateriedienstes vorgaukeln, seine Webseite beschlagnahmen zu wollen, um anschließend einen vermeintlichen Vergleich zu erwirken oder ihn zu erpressen.



Der Inhaber behauptet, er kaufe lediglich wichtige Domains, um diese anschließend weiterzuverkaufen. Warum er bereits auf die offizielle ACE-Domain umgeleitet hatte und seine Identität verbirgt, bleibt jedoch fraglich. Ein potenzieller Käufer könnte sich letztendlich ebenfalls für einen missbräuchlichen Einsatz der Domain entscheiden. Daher sollten Piraten und Anbieter von Piraterie-Diensten mit Vorsicht agieren, wenn sie auf die alliance4creativity.xyz stoßen.








Kommentare


Anzeige