Spotify kreiert personalisierte Playlists mit Textbefehlen

Spotify - Eine neue Art Playlist soll euren Musikmix noch abwechslungsreicher machen

Musik begleitet uns durch alle Lebenslagen und es ist wichtig, dass sie unseren individuellen Geschmack & Stimmungen widerspiegelt. Spotify der fĂŒhrende đŸŽ” Musik-Streamingdienst, hat jetzt eine neue Methode vorgestellt um personalisierte Playlists zu erstellen. Diese werden durch einfache Textbefehle generiert was komplex klingt jedoch tatsĂ€chlich sehr einfach ist. Mit dieser neuen Funktion können Nutzer noch abwechslungsreichere Musikmixe genießen.



Spotify stellt »Niche Mixes« vor


Sicher kennen die meisten von euch schon die personalisierten Playlists die ihr in der Spotify-Bibliothek findet. Dort gesellt sich zum Mood-, Decade- und Genre-Mix jetzt ebenfalls der Nischen-Mix.



Er funktioniert Ă€hnlich zu den anderen Mix-Typen, wird aber nicht komplett automatisch erstellt und erweitert. Diesmal mĂŒsst ihr euren Mix manuell erstellen. Das dauert allerdings nur 2 Sekunden und funktioniert anders als gewohnt.



Das Besondere: Ihr gebt einfach irgendein Thema in die Suchleiste von Spotify ein und hÀngt das Wort »Mix« daran. Dadurch wird dann eine Playlist erstellt » von der Spotify glaubt « dass sie zu dem Thema und eurem Geschmack passt.



Ein Beispiel gefÀllig? Gerne doch:



Gebt ihr in die Suchleiste beispielsweise »Video Game Mix« ein, wird euch eine Playlist mit Songs erstellt die entweder direkt aus Games stammen oder etwas mit ihnen zu tun haben. ZusĂ€tzlich wird auch auf euren Musikgeschmack geachtet. 



Vielleicht wird bei euch nicht der Doom-Soundtrack dabei sein damit eventuell die Musik von Animal Crossing. Dasselbe funktioniert mit »Late Night Workout Mix« »Witch House Mix« und vielen mehr. Eurer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.



»Wir geben den Hörern Zugang zu Zehntausenden von Mixen die zur Verwendung sie einzigartig sind und auf - nun ja - fast allem basieren was sie sich vorstellen können.«



Spotify Newsroom

Das Update ist bereits online und kann sowie von nicht zahlenden wie auch von Premium-Nutzern ausprobiert werden.



Niche Mixes nicht ganz Fehlerfrei


Leider funktioniert es noch nicht ganz zuverlÀssig. Manche Eingabe die wir ausprobiert haben, hat nicht funktioniert - selbst wenn sie uns eigentlich als recht simpel erschien.



Oftmals erscheinen auch private Playlists von Nutzern die eher nicht hĂ€ufig dem eigenen Geschmack entsprechen. Das hĂ€ngt teilweise von einzelnen 📖 Buchstaben ab. Geben wir zum Beispiel »Videos Games Mix« statt »Video Game Mix« ein, funktioniert das Erstellen des Nischen-Mixes nicht. 



Werdet ihr das neue Feature von Spotify nutzen? Wenn ja welche Wortkombinationen werdet ihr ausprobieren? Wie gefĂ€llt euch das neue System zum Entdecken von neuer Musik? Nutzt ihr Spotify um neue Musik zu entdecken, oder greift ihr lieber auf eine andere Option zurĂŒck? Schreibt uns eure Meinungen und Erfahrungen gerne in die Kommentare!






Kommentare


Anzeige