Ex-Admin von BreachForums Pompompurin wird angeklagt

Bild: Ex-Admin von BreachForums Pompompurin wird angeklagt

Die US-amerikanischen Bundesbeamten verhafteten am vergangenen Mittwoch Nachmittag Conor Brian Fitzpatrick, besser bekannt als Pompompurin, den ehemaligen Betreiber des Untergrund-Boards BreachForums. Dieses Board ist immer noch ├╝ber das Clearnet zug├Ąnglich und speichert und vermittelt gestohlene Datenbanken von fast 1.000 Unternehmen und Websites, die pers├Ânliche Daten wie Namen, Adressen, E-Mail-Adressen und Passw├Ârter ihrer Nutzer enthalten. Die gestohlenen Datenbanken wurden haupts├Ąchlich f├╝r Betrugszwecke verwendet. Die Datenbanken stammen von Unternehmen wie Robinhood, Acer Computers und vielen anderen.



Baphomet ├╝bernimmt BreachForums


Pompompurin war Administrator und "Bossman" auf BreachForums und nutzte Sanrios Comic-Hund Pompompurin als Pseudonym und Avatar. Der neue Betreiber Baphomet sperrte Pompompurins Account direkt nach Bekanntwerden der Razzia. Baphomet k├╝ndigte an, dass er das Forum ├╝bernehmen werde und alle erforderlichen Zugriffsrechte hat, um die Infrastruktur und die Benutzer von BreachForums zu sch├╝tzen. Baphomet betonte, dass er seit dem Vorfall non-stop die gebrochene Infrastruktur ├╝berwacht und jeglichen Zugriff oder ├änderungen ausgeschlossen habe. Dies hat er durch st├Ąndige ├ťberpr├╝fung der Protokolle erreicht.



Baphomet: "OPSEC has been my focus from day one"


Baphomet hat angek├╝ndigt, dass er im Moment nicht auf alle Anfragen antworten k├Ânne, da er die n├Ąchsten Schritte des Notfallplans f├╝r das Forum durcharbeite. Seine einzige Antwort an die Medien war, dass er sich im Moment keine Sorgen um sich selbst mache, da OPSEC von Anfang an sein Hauptaugenmerk war. Er glaubt nicht, dass es irgendwelche Probleme geben werde.



Ex-Admin Pompompurin bereits gest├Ąndig


Laut einem leitenden FBI-Agenten hat Fitzpatrick bereits gestanden, den Namen Pompompurin als Pseudonym verwendet zu haben und der Eigent├╝mer und Betreiber von BreachForums zu sein. Der 2002 geborene Mann gilt seit einem Jahr als verd├Ąchtig und als wichtiger Akteur des illegalen ├ľkosystems. Im November 2021 ├╝bernahm Pompompurin die Verantwortung f├╝r den Versand gef├Ąlschter E-Mails, die er im Namen des FBI verschickt hatte. Pompompurin erkl├Ąrte Brian Krebs, dass er f├╝r den Versto├č verantwortlich sei.



Presseanfragen abgelehnt


Die Polizei hat Fitzpatrick gegen Kaution freigelassen, aber er hat jegliche Presseanfragen abgelehnt. Sein Anwalt Benjamin Gold hat ebenfalls jegliche Stellungnahme abgelehnt.








Kommentare

Es ist besorgniserregend, dass illegale Untergrund-Foren weiterhin operieren und gestohlene pers├Ânliche Daten vermitteln k├Ânnen. Es ist gut, dass die Beh├Ârden von Zeit zu Zeit eingreifen, aber es ist wichtig zu beachten, dass es immer noch viele solcher Foren gibt. Es ist wichtig, dass die Strafverfolgungsbeh├Ârden ihre Bem├╝hungen verst├Ąrken, um solche illegalen Aktivit├Ąten zu unterbinden und die Privatsph├Ąre der Menschen zu sch├╝tzen.


Anzeige