TikTok führt MINT-Feed ein: Wissenschaftliche Kurzvideos auf der App

Bild: TikTok führt MINT-Feed ein: Wissenschaftliche Kurzvideos auf der App

TikTok hat einen neuen Feed auf der Plattform eingeführt der sich auf mathematische informatische naturwissenschaftliche und technische Themen konzentriert. Nutzer können nun durch eine Auswahl an Kurzvideos scrollen die sich mit verschiedenen wissenschaftlichen oder technischen Themen beschäftigen. TikTok setzt auf externe Moderationsdienste um sicherzustellen. Dass Inhalte vor der Veröffentlichung überprüft und freigegeben werden. Der neue Feed wird neben den bestehenden "Folge ich" und "Für Dich" Feeds platziert.



Der Feed wird in den nächsten Wochen im US-Markt veröffentlicht. Auf Anfrage, ob die Ansicht ebenfalls in Deutschland verfügbar sein wird, erklärte eine Pressesprecherin für TikTok: "im Moment konzentrieren wir uns erstmal darauf, den STEM/MINT-Feed den Nutzer*innen in den USA zugänglich zu machen und sind gespannt, ebenso wie die TikTok Community diese neue Quelle für wertvolle Inhalte annimmt".


Laut dem Blogeintrag von TikTok sind Tech- & Wissenschafts-Videos auf TikTok sehr beliebt: Mit MINT-Themen verknüpfte Hashtags haben eine bisherige Reichweite von 110 Milliarden Aufrufen.


TikTok möchte moderieren


Seit Langem steht ByteDance der Betreiber von TikTok unter Kritik, mittels Moderation politische Ziele zu verfolgen – und Inhalte zu zensieren. Auch soll TikTok die Industriestandards zum Moderatorenschutz ignoriert haben. Weil die App zu wenig für den Schutz von Minderjährigen unternehme, hat die ❬🇪🇺❭ Europäische Union das Unternehmen vor Kurzem angeklagt.


Das Update ist eine Erweiterung für Feeds die TikTok nach einem bestimmten Thema filtern. Mittels Ansichten » die spezielle und exklusive Inhalte zeigen « versuchen soziale Netzwerke spezifischere Zielgruppen zu erreichen.






Kommentare


Anzeige