Erster großer Patch für Hogwarts Legacy soll Performance-Probleme lösen - doch nicht für alle Spieler

Hogwarts Legacy - Erster großer Patch behebt Performance-Probleme - aber offenbar nicht für jeden

Das Harry Potter-Rollenspiel Hogwarts Legacy hat aufgrund von technischen Problemen auf dem PC einige Fans enttäuscht. Glücklicherweise wurde nun ein erster großer Patch veröffentlicht, der vor allem die Performance-Probleme angehen soll. Allerdings gibt es bereits Berichte von Spielern, dass der Patch nicht bei jedem geholfen hat. Die Details zu den Patch Notes und weitere Informationen dazu gibt es hier.



Falls ihr auf dem PC übrigens mehr aus der Grafik und den FPS von Hogwarts Legacy rausholen wollt, können wir euch natürlich weiterhelfen. In unserem Tuning-Guide liefern wir euch alles Wissenswerte dazu:


Alle Infos zum ersten Hogwarts-Patch


Release: Seit wann ist der Patch verfügbar?


Der erste große Patch für Hogwarts Legacy, der das Spiel auf die Build-Version 1120320 hievt, ist seit dem 14. Februar 2023 zum Download für PC und Xbox Series X/S verfügbar. Das Update lässt derzeit für Playstation 5 noch auf sich warten - laut Community-Manager Chandler Woods auf Twitter soll es spätestens bis zum Ende der Woche erscheinen.


Download: Wie groß ist der Patch?


Auf dem PC ist der Patch für Hogwarts Legacy etwa 345 MB groß. Nach dem Download hat das Spiel bei uns circa 35 GB an Daten herumsortiert, ein kleines bisschen Zeit müsst ihr also trotz der geringen Downloadgröße einkalkulieren.


Inhalt: Was liefert der Patch?


Der Patch konzentriert sich in erster Linie auf Bugfixes - allen voran sollen die Performance-Probleme behoben werden. Gleichzeitig stürzt Hogwarts Legacy nun (hoffentlich) weniger ab und Probleme mit den Achievements könnten ebenfalls der Vergangenheit angehören. Die teilweise einbrechenden FPS werden laut den offiziellen Patch Notes zumindest in diesem Update nicht angegangen.


Das sagen die Spieler zu dem Patch: Auf Reddit und in den Steam-Foren haben Spieler bereits erstes Feedback zu dem Update geteilt. Demnach bringt der Patch durchaus spürbare Verbesserungen auf der technischen Ebene, für manche wird die Situation aber sogar verschlimmert. So schreibt beispielsweise Steam-User Haikari, dass er vor dem Patch gar keine Probleme hatte, es jetzt aber zu Lags und Framerate-Drops bei ihm kommt.


Die Technik von Hogwarts Legacy scheint unserer Erfahrung nach ohnehin stark von der jeweiligen Hardware abhängig zu sein, auf der gespielt wird. Wir werden uns natürlich ebenfalls den Patch genau ansehen und euch so schnell wie möglich ein ausführliches Fazit.


Die offiziellen Patch Notes findet ihr übrigens auf Seite 2 dieses Artikels.


Die wichtigsten Infos zu Hogwarts Legacy


Hogwarts Legacy ist seit dem 10. Februar 2023 für PC, Playstation 5 und Xbox Series X/S verfügbar. Wie gut das Harry Potter-Rollenspiel letztendlich geworden ist, erfahrt ihr in unserem ausführlichen GameStar-Test. So viel sei schon mal verraten: Die technischen Probleme auf dem PC können schon mal die gesamte Spielerfahrung vermiesen. Alle Infos dazu haben wir ebenfalls in unserem Test-Video für euch zusammengefasst:


Kontroverse um J.K. Rowling


Kommentare der Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling über trans Personen führten wiederholt zu Kontroversen. Dieser Artikel erklärt Rowlings Aussagen und fasst Reaktionen von Betroffenen zusammen. Die Autorin ist nicht direkt an der Entwicklung von Hogwarts Legacy beteiligt, profitiert aber durch die Markenrechte indirekt von Gewinnen der Marke Harry Potter.


Wie wir mit kontrovers diskutierten Spielen umgehen, erklärt Chefredakteur Heiko Klinge in seiner Kolumne. Eine Übersicht der ganzen Kontroverse rund um JKR und Hogwarts Legacy findet ihr hier:


Welche Erfahrungen habt ihr bisher mit der Technik von Hogwarts Legacy auf dem PC gemacht? Werdet ihr von technischen Problemen geplant oder davon verschont? Habt ihr möglicherweise schon den neuen Patch heruntergeladen und ausprobiert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!






Kommentare


Anzeige