Minecraft-Fans können aufatmen: Archäologie-Feature kommt endlich ins Spiel

Minecraft - Neues Feature wurde vor drei Jahren angekündigt - kommt jetzt endlich ins Spiel

Minecraft-Fans haben lange darauf gewartet, dass das Archäologie-Feature im Caves & Cliffs-Update 2020 veröffentlicht wird. Nach drei Jahren des Wartens wird diese neue Funktion nun endlich im kommenden Update 1.20 verfügbar sein. Spieler können dann nach verlorenen Artefakten suchen und somit eine neue Dimension im Spiel entdecken.



Was genau es mit Archäologie in Minecraft auf sich hat, warum das neue Feature so lange auf sich warten hat lassen und was bisher sonst zu Update 1.20 bekannt ist, erfahrt ihr in der folgenden Meldung. Habt ihr euch schon lange nicht mehr oder noch gar nicht mit Minecraft beschäftigt und denkt über einen (Wieder-)Einstieg nach, können wir natürlich mit unserem Guide weiterhelfen:


Update 1.20 bringt 2023 endlich Archäologie


Warum hat das so lange gedauert? Für Caves & Cliffs hatte Entwickler Mojang 2020 eigentlich andere Pläne. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Schwierigkeiten bei der alltäglichen Arbeit musste sich das Studio jedoch ein klein wenig neu sortieren. 


Damit wurde Caves & Cliffs in zwei Teile aufgesplittet, während das Archäologie-Feature auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben wurde. Jetzt wird es aber endlich mit Update 1.20 und drei Jahre nach seiner ursprünglichen Ankündigung ausgespielt.


Wie funktioniert das Archäologie-Feature? Mit dem neuen Feature lassen sich die altbekannten Minecraft-Blöcke nicht nur zu Staub zerkloppen, sondern auch bepinseln. Beim Bergbau sollten Spieler nämlich die Augen nach auffälligen Sand-Blöcken offen halten, die mit einem neuen Pinsel-Tool etwas sanfter angegangen werden müssen.


Pinselt ihr konsequent und vorsichtig genug, offenbaren die Sand-Blöcke ihre Geheimnisse in Form zufälliger Objekte oder Tonscherben. Wer vier Tonscherben mit dem passenden Muster einsammelt, kann diese zu einer vollständigen Vase wieder zusammensetzen. Natürlich handelt es sich bei Archäologie nicht um das einzige neue Feature von Update 1.20, weitere Details wird Mojang aber erst in absehbarer Zeit teilen.


Wann genau erscheint Update 1.20? Leider legt sich Mojang zum aktuellen Zeitpunkt nicht fest, wann Update 1.20 für Minecraft ausgespielt wird. Im aktuellen Blog-Post ist lediglich vom großzügigen Zeitfenster 2023 die Rede. Sobald die Entwickler bezüglich des Releases konkreter werden, lassen wir es euch natürlich wissen.


Was bisher sonst zu Minecraft 1.20 bekannt ist


Update 1.20 für Minecraft wurde bereits offiziell im Oktober 2022 angekündigt und enthüllt. So wird der Klötzchen-Baukasten unter anderem um ein neues Kamel, Hängeschilder, funktionale Bücherregale, Bambus-Holz als Baumaterial und neue Skins erweitert - alle Infos dazu findet ihr in unserer Übersicht zu Update 1.20.


Übrigens könnt ihr einen Teil der neuen Minecraft-Features bereits vor dem finalen Release irgendwann 2023 ausprobieren. Wie genau das über den Snapshot 22W45A funktioniert, erfahrt ihr hier:


Was haltet ihr von der Ankündigung, dass mit Update 1.20 endlich Archäologie als neues Feature in Minecraft verfügbar sein wird? Was würdet ihr euch sonst noch für neue Features und Verbesserungen wünschen? Welche Hoffnungen und Erwartungen habt ihr an die Zukunft von Minecraft? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!






Kommentare


Anzeige