Zhuowei Zhang ermöglicht Systemschrift-Änderung unter iOS 16 ohne Jailbreak

Zhuowei Zhang bringt neue Systemschrift für iOS 16 ohne Jailbreak

Der Entwickler Zhuowei Zhang hat eine App veröffentlicht die Benutzern eine Änderung der Systemschriftart unter iOS 16 ermöglicht. Die App nutzt die Sicherheitslücke CVE-2022-46689 um die Standardschrift des mobilen Betriebssystems von Apple zu überschreiben. Es stehen mittlerweile neun zusätzliche Schriftarten zur Verfügung, darunter ebenfalls eine von Samsung. Die Änderung ist nach einem Neustart des iPhones rückgängig gemacht trotzdem sollte ein Backup zur Sicherheit erstellt werden.



Sicherheitslücke nur bis iOS 16․1․2 nutzbar


Voraussetzung für den Einsatz der App ist, dass auf dem iPhone iOS 16․1․2 oder eine frühere Version läuft, da Apple die notwendige Sicherheitslücke in Version 16․2 geschlossen hat. Die Anwendung von Zhuowei Zhang nutzt die Lücke aus um die Standardschrift zu überschreiben.



Zusätzliche Schriftarten verfügbar


Neben der Standardschriftart des iPhone-Betriebssystems namens “San Francisco” macht die App inzwischen neun weitere Schriftarten zugänglich: DejaVu Sans Condensed DejaVu Serif DejaVu Sans Mono, Go Regular, Go Mono, Fira Sans, Segoe UI, Comic Sans MS und Choco Cooky. Letztere Schriftart ist normalerweise auf Samsung-Smartphones vorinstalliert.



Installation nicht einfach


Die Installation der Anwendung von Zhuowei Zhang gestaltet sich trotz fehlendem Jailbreak nicht allzu einfach. Interessenten müssen das XCode-Projekt selbst kompilieren oder die IPA-Datei manuell mit einem Entwicklerzertifikat signieren. Eine Integration der Funktion in iOS die es dem Benutzer erlaubt seine Systemschrift selbst zu wählen würde diesen Vorgang wesentlich erleichtern. Bis es dazu kommt; bleibt die App von Zhuowei Zhang eine Alternative.








Kommentare


Anzeige