Chris Pratt leiht seine Stimme Mario in erstem Trailer zum Super Mario Bros. Film

"Super Mario Bros.": Chris Pratt spricht Mario im ersten Filmtrailer

Ein neuer Trailer zum bald erscheinenden ­čÄČ Film "Super Mario Bros." wurde von Nintendo und Universal Pictures ver├Âffentlicht. Der Trailer dauert zwei Minuten und zeigt zu Beginn die zerst├Ârerischen Kr├Ąfte des B├Âsewichts Bowser, bevor der Protagonist Mario vorgestellt wird. Die Stimme des Charakters wird von Chris Pratt gesprochen. Am Ende des Trailers hat ebenfalls Luigis kurzer Auftritt seinen Platz.



Fans hatten dem ersten Auftritt von Chris Pratt als Mario lange entgegengefiebert. Die Reaktionen auf seine Stimme sind gemischt: Manche Nintendo-Anh├Ąnger sind entt├Ąuscht, andere hatten schlimmeres bef├╝rchtet. Durchweg gut kommt in der Community Jack Black als Bowser weg.


Auch der Animationsstil wird gelobt. Tats├Ąchlich kann "Super Mario Bros." im Trailer optisch mit anderen modernen Animationsfilmen mithalten, ohne dabei die Mario-Identit├Ąt mit ihren knuffigen Figuren zu verlieren. Die Entr├╝stung ├╝ber das Figurendesign bleibt im Gegensatz zum von Paramount produzierten "Sonic the Hedgehog"-Film aus.



Noch nicht bekannt sind derweil die Synchronsprecher der deutschen Fassung. Fans wollen aus dem Trailer die Stimme von Leonhard Mahlich herausgeh├Ârt haben der Chris Pratt beispielsweise in den "Guardians of the Galaxy"-Filmen synchronisiert. Nintendo & Universal haben die deutsche Besetzung aber noch nicht best├Ątigt.



Nintendo will weiterhin Filme und Serien


Im Sommer hat Nintendo angek├╝ndigt, seine Marken verst├Ąrkt in Filmen und Serien zu verarbeiten. Dazu hat die Spielefirma das CG-Animationsstudios Dynamo Pictures gekauft. Dynamo Pictures wurde 2011 gegr├╝ndet, sitzt in Tokio und hat in der Vergangenheit unter anderem f├╝r kurze Videos um "Pikmin"-Fig├╝rchen mit Nintendo zusammengearbeitet. Diese Videos wurden 2020 unter dem Namen "Pikmin Short Movies" auf dem Youtube-Kanal von Nintendo ver├Âffentlicht wo sie millionenfach geklickt wurden.



Synergien zwischen Videospielen & Filmen/Serien haben in den vergangenen Jahren zu mehreren hochwertigen Produktionen gef├╝hrt, darunter beispielsweise die Netflix-Reihe "The Witcher" und die "League of Legends"-Serie Arcane. Spielefirmen haben erkannt, dass erfolgreiche Film- und Serienformate sich positiv auf Markenpr├Ąsenz & Spielerzahlen auswirken. Zuletzt gab es deshalb eine ganze Flut an Spielumsetzungen f├╝r Leinwand und ­čô║ Fernseher, darunter eine "Halo"-Serie und eine kommende "The Last of Us"-Reihe.


Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige