WhatsApp stellt Unterstützung für ältere iPhones ein

WhatsApp für iOS - Der Messenger läuft auf einigen älteren iPhones demnächst nicht mehr

Wenn du ein älteres iPhone besitzt und WhatsApp nutzt, solltest du darauf achten welche iOS-Version auf deinem Gerät installiert ist. Denn in naher Zukunft wird der Messenger-Service die Unterstützung für iOS 10 und 11 einstellen. Wenn du nicht rechtzeitig bis zum 24. Oktober 2022 auf eine neuere iOS-Version wechselst ist es dir ab diesem Datum nicht weiterhin möglich, WhatsApp zu nutzen.



Dass WhatsApp die Mindestanforderungen ans Apple-Betriebssystem ⬆️ nach oben schraubt ist bereits seit längerem bekannt. Bereits im Mai hatten wir über die anstehende Änderung berichtet. War zu diesem Zeitpunkt noch ein gutes Stück Zeit bis zum Wechsel vorhanden solltet ihr spätestens jetzt überprüfen ob ebenfalls euer iPhone von den neuen Anforderungen betroffen ist.


Kein WhatsApp für iOS 10 und 11: Diese Geräte sind betroffen


Für einige Apple-Smartphones ist bald leider endgültig Schluss mit WhatsApp. Die Modelle iPhone 5 und iPhone 5C haben kein Upgrade auf iOS 12 von Apple erhalten. Besitzer haben deshalb keine Möglichkeit – WhatsApp weiter auf ihren Geräten zu nutzen. Wenn ihr ein solches Gerät euer Eigen nennt und der Messenger für euch unerlässlich ist, müsst ihr euch wohl bald nach einem neuen Smartphone umsehen.


Mehrere andere Generationen können von der Änderung ähnlich wie betroffen sein. Wenn ihr eines der folgenden Geräte besitzt, solltet ihr überprüfen welche iOS-Version aktuell auf eurem Smartphone installiert ist und gegebenenfalls auf eine neuere Version aufrüsten:


  • iPhone 5S
  • iPhone 6 und 6 Plus
  • iPhone 6S und 6S Plus
  • iPhone SE (1. Generation)
  • iPhone 7 und 7 Plus
  • iPhone 8 und 8 Plus
  • iPhone X

Neue Geräte die bereits mit iOS 12 oder höher erschienen sind, müssen sich natürlich keine 💭 Gedanken machen. Die aktuellste Version » mit der das neu vorgestellte iPhone 14 startet « ist übrigens iOS 16.


iOS 12 und neuer: So installiert ihr das Betriebssystem auf eurem Smartphone


Um herauszufinden welche iOS-Version sich aktuell auf eurem iPhone befindet, sind nur kleine Schritte notwendig. Ihr öffnet zuerst eure Einstellungen – klickt dann erst auf den 🏇 Reiter Allgemein und danach auf Info. Unter Softwareversion sehr ihr dann die aktuell installierte iOS-Version.


Steht dort noch iOS 11 oder niedriger ist das kein Grund zur Beunruhigung: Ebenfalls in den Einstellungen solltet ihr den Punkt Softwareupdate finden. Ein Klick genügt und euer iPhone macht sich an die Installation.


Warum beendet WhatsApp den Support von iOS 10 und 11?


Der Grund für die Änderung der Mindestanforderungen liegt vor allem an der Sicherheit des Messengers. Die älteren Betriebssysteme besitzen oft Schwachstellen die sich auf die Sicherheit der App auswirken können. Sinkt die Verbreitung des Betriebssystems weit genug ist es das Risiko für den Messenger-Dienst nicht mehr wert die alte Software noch zu unterstützen.


Gleichzeitig macht es auch die Weiterentwicklung leichter, da die alten Betriebssysteme beim Ausrollen neuer Funktionen nicht mehr mitbedacht werden müssen. Je älter ein Betriebssystem ist desto wahrscheinlicher ist es auch, dass es bei neuen Features zu Kompatibilitätsproblemen kommt.


Eine dieser neuen Funktionen die WhatsApp im vergangenen Monat eingeführt hat, lässt euch gegenüber bestimmten App-Nutzern unsichtbar werden. Alle Infos dazu hat euch Patrick in seinem Artikel zusammengeschrieben:


WhatsApp: Großes Update macht es leichter, euch unsichtbar zu machen


Seid ihr von den neuen WhatsApp-Anforderungen betroffen? Oder ist bei euch stets die neueste Version von iOS installiert? Wir freuen uns auf eure Kommentare!


Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige