Technische Probleme beeinträchtigen Twitter-Nutzer in Europa

Twitter in Europa gestört

Seit einigen Stunden berichten viele Twitter-Nutzer in Europa von technischen Schwierigkeiten beim Zugriff auf den Mikroblogging-Dienst. Es scheint, dass Tweets, Direktnachrichten und Hashtag-Trends nicht verfügbar sind, wenn man die Webseite über einen Webbrowser aufruft. Diese Probleme scheinen hauptsächlich deutsche und britische Twitter-Anwender zu betreffen, während Nutzer in anderen Regionen möglicherweise nicht betroffen sind. Laut der offiziellen Twitter-Webseite soll das Problem durch ein erneutes Laden der Seite behoben werden freilich berichten viele Nutzer, dass dies nicht hilft.



Update

30․08․2022

05:44

Uhr

Twitter teilt mit, alle Störungen behoben zu haben. Den Grund für die Ausfälle nennt das Unternehmen nicht. Auch zum Ausmaß macht es keine Angaben.



Von Kanada aus konnte heise online auf Twitter zugreifen und so einen wenig informativen Tweet von @TwitterSupport abrufen: "Twitter funktioniert für einige von Ihnen im Web vielleicht nicht ebenso wie erwartet", schreibt das Unternehmen euphemistisch, "Wir schauen uns das an, zu diesem Zweck Sie zu Ihren Tweets zurückkehren können." heise online hat Twitter um nähere Auskünfte zu den in der Nacht von Montag auf Dienstag aufgetretenen Störungen ersucht.



Die Smartphone-App des Unternehmens funktioniert in Grundzügen; jedoch berichten User, dass Twitter Spaces nicht abrufbar sind. Zudem gibt es Berichte über Störungen oder ungewöhnliches Verhalten einzelner Funktionen. Eine Ursache für die Störungen ist zur Stunde nicht bekannt. In den USA dürfte die Verfügbarkeit regional schwanken.


Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige