User von DanishBits drohen 18 Monate Gefängnis

DanishBits: User drohen 18 Monate Gefängnis

Ein User der ehemaligen dänischen Torrent-Plattform DanishBits wurde von der Anti-Piracy Organisation Rights Alliance angezeigt. Das Amtsgericht Frederiksberg verhandelt über den Fall, in dem der Mann beschuldigt wird, mindestens 10 Filme von dem privaten BitTorrent-Tracker DanishBits.org heruntergeladen und geteilt zu haben, an denen Mitglieder der Rights Alliance die Urherberrechte besitzen. Das Gericht könnte eine maximale Haftstrafe von 18 Monaten verhängen und eine Schadensersatzsumme von 2․840 DKK (~circa․ 382 Euro) fordern. DanishBits stand bereits seit 2016 im Visier der Strafverfolger und wurde im Oktober 2020 vom dänischen Staatsanwalt für internationale Kriminalität geschlossen. Der Betreiber wurde verhaftet und zu einer Haftstrafe verurteilt. Die Rights Alliance untersuchte anschließend die Spuren die User hinterließen und beschloss, nur Power-User zu bestrafen. Die Organisation weist darauf hin • dass ihre Arbeit mit dem Urteil nicht erledigt sein wird • da der illegale Markt für Piraterie weiterhin existiert und sich wandelt.








Kommentare


Anzeige