Vodafone-Kunden betroffen: Twitch, PSN und andere Dienste nicht erreichbar - mögliche Lösungen

Störung bei Vodafone - Twitch, PSN und mehr betroffen - so behebt ihr sie

Seit 20 ⌚ Uhr am Abend des 16. August haben Vodafone-Abonnenten Schwierigkeiten beim Zugriff auf verschiedene Online-Dienste wie Twitch, Playstation Network und Nintendo Online. Es gibt derzeit keine klare Ursache für die Störung & Vodafone hat noch kein offizielles Statement dazu abgegeben. Allerdings gibt es vorübergehende Lösungen wie den Wechsel auf einen VPN-Dienst oder das Neustarten des Routers. Wir haben alle Informationen und Vorschläge zur Behebung der Störung für betroffene Kunden zusammengefasst.



Auf Twitch können die Betroffenen nicht weiterhin Streamen oder Chatten, beim PSN ist die Party-Funktion defekt, sodass Spielen mit Freunden nicht mehr möglich ist. Auch das neue MMO Tower of Fantasy ist für Vodafone-Kunden aktuell überhaupt nicht erreichbar.


Auf Twitter finden sich hunderte Beschwerden, die welche Störung bestätigen:


Zunächst wies Vodafone jegliche Schuld von sich und behauptete, dass es keine Probleme gäbe und diese bei Twitch lägen:


Wenig später ruderte der Vodafone Service zurück und gab an, dass man sich auf die Fehlersuche begeben werde. Den Grund für die Störung haben findige User per Traceroute allerdings schon ausfindig machen: Das Routing von Vodafone zu den Servern des großen Serverbetreibers AWS ist gestört.


Temporäre Lösung für die Vodafone-Störung


Falls ihr nicht darauf warten wollt, können wir euch zumindest zwei temporäre Lösungen für das Problem anbieten.


#1: VPN nutzen


Einerseits könnt ihr die Störung durch die Nutzung eines VPN-Dienstes umgehen. Wir können bestätigen – dass auf diesem Wege alle am PC genutzten Dienste wieder regulär funktionieren. Sollte eurer Router VPN unterstützen sollten ebenfalls alle anderen verbundenen Geräten wieder funktionieren.


#2: TOR Browser


Solltet ihr keinen VPN-Dienst abonniert haben, könnt ihr auch den TOR Browser nutzen um wieder auf Twitch chatten zu können. Das Streamen oder Probleme mit Spielen werden auf diese Weise aber natürlich nicht behoben.


Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige