Reddit bringt "Collectible Avatars" als NFTs auf den Markt

reddit will Avatare als NFTs verkaufen: alter Wein in neuen Schläuchen?

Die Betreibergesellschaft von Reddit hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern eine neue NFT-Kollektion namens "Collectible Avatars" entwickelt. Die digitalen Profile können für Preise zwischen 10 und 100 US-Dollar erworben werden und können auch außerhalb des Forums als Profilbild genutzt werden. Die Künstler werden für jedes verkaufte Exemplar entlohnt. Zusätzlich hat Reddit in Zusammenarbeit mit Partnern individuelle Avatare für die Nutzer entwickelt. Obwohl die technische Grundlage der NFTs die Polygon Blockchain bildet, werden sie in US-Dollar bezahlt.



Reddit folgt einem Trend


Reddit folgt damit dem Trend anderer Unternehmen wie Ebay, Twitter und Meta, die ebenfalls in das NFT-Geschäft einsteigen wollen. Ebay hat kürzlich das NFT-Verkaufsportals knownorigin.io übernommen, während Twitter seinen US-Kunden einen eigenen App-Store für NFTs anbietet, den es zusammen mit Shopify aufgestellt hat. Auch Meta testet den Vertrieb von NFTs auf Instagram seit Mai dieses Jahres.



Kritische Stimmen


Allerdings kommt der Schritt von Reddit zur Einführung von NFT-Profilbildern zu einem Zeitpunkt, an dem das Handelsvolumen für NFTs weltweit um 93 Prozent eingebrochen ist. Viele reagierten negativ auf die Ankündigung und vermuten, dass Reddit lediglich versucht, mehr Geld zu verdienen. Die Betreibergesellschaft hat die neuen Avatare nicht als NFTs bezeichnet, da sie sich des schlechten Rufs dieser digitalen Kunstwerke bewusst sei.



Fazit


Obwohl die Einführung von NFT-Profilbildern bei Reddit zu spät kommt und auf Kritik gestoßen ist, folgt das Unternehmen damit einem Trend, dem auch andere Unternehmen folgen. Die Zukunft des NFT-Geschäfts bleibt abzuwarten.








Kommentare


Anzeige