iOS 16 - Apple ermöglicht Zugang zu Nintendo-Switch-Spielen auf iPhone und iPad

iOS 16 - Apple will iPhone und iPad für Switch-Spieler zugänglicher machen

Momentan testen Entwickler das neue Betriebssystem iOS 16 von Apple. Dabei wurde ein neues Feature entdeckt, welches besonders für Nintendo-Fans interessant sein dürfte: Die Joy-Cons, also die Controller der Nintendo Switch, können mit iOS 16 ebenfalls auf dem iPhone und iPad genutzt werden. Somit wird das Spielen von Nintendo-Switch-Spielen auch auf anderen Geräten möglich.



Das hat der App-Entwickler Riles herausgefunden und auf Twitter geteilt. Es ist kein Zufall; dass gerade dieser Entwickler den Fund gemacht hat. Er arbeitet zurzeit an einem Emulator für Nintendo-Spiele, welcher auf Apple-Geräten läuft. Seinen Tweet zu den Joy Cons seht ihr hier: 



Link zum Twitter-Inhalt


Seinen Emulator namens Delta findet ihr allerdings nicht im App-Store, allerdings nur im sogenannten AltStore. Der Emulator hat also keine Lizenz von Apple. 


Joy Con Integration funktioniert einwandfrei 


Zurück zu den Joy-Cons auf iOS 16: Laut Riley ist die Integration in der jetzigen Beta-Phase von iOS 16 schon weiterhin als gelungen. Die Controller verbinden sich einwandfrei und kontrollieren die Spiele mit dem eigenen Emulator wie gewünscht. 


Dabei ist es sogar möglich die einzelnen Joy-Cons zu verbinden. So können zwei Spieler auch unter iOS mit nur einem Joy-Con zocken. Laut Riles könnt ihr sogar reibungslos zwischen den Modi wechsel. Also entweder den linken und rechten Joy-Con als einen Controller verwenden oder als zwei einzelne. 


Sobald das neue Betriebssystem für alle verfügbar ist, könnt ihr euren Nintendo-Switch-Controller also unter iOS nutzen. Im Gegensatz zu anderen Controllern könnt ihr die Joy Cons recht einfach für unterwegs mitnehmen, da sie vergleichsweise klein sind. Was iOS 16 sonst noch für Neuerungen mit sich bringt, lest ihr in diesem Artikel: 


Testlauf für Apples eigene Handheld-Konsole? 


Vor Kurzem hatten wir bereits berichtet. Dass Apple künftig wohl tiefer ins Spiele-Business eintauchen möchte. Im Zuge dessen hat Apple ein Patent für einen Controller angemeldet der den Joy-Cons von Nintendo sehr ähnlich ist. Denn er besteht ähnlich wie aus zwei getrennten Steuerelementen die sich an der Seite des iPhones oder iPads anbringen lassen. 


Da die Funktionalität recht ähnlich ist, könnte Apple die Integration der Joy-Cons quasi als Testlauf nutzen um zu sehen, ebenso wie so ein Konzept unter iOS funktioniert. Wenn ihr Joy-Cons auch auf eurem iPhone oder iPad nutzen möchtet, müsst ihr noch auf iOS 16 warten. Das wird aller Voraussicht nach im September 2022 für alle Nutzer ausgerollt. 


Habt ihr Joy-Cons zu Hause die ihr mit einem iPhone oder iPad nutzen werdet? Sind sie dank ihrer schlanken Größe eine Alternative zu anderen Controllern? Lasst es uns gerne wissen.


Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige