Streamworld.co – Was ist passiert und was steckt dahinter?

Streamworld.co ? keine Filme aber dafür massig Werbung für Usenet.nl

Die Gründe für das Verschwinden der Filme auf Streamworld.co bleiben unklar. Die Seite, die auch unter den Namen kinow.to und streamworld.to bekannt ist, hat in den letzten Wochen sämtliche Filme gelöscht. Hierbei handelt es sich um eine bedeutende Entwicklung, da Streamworld.co zuvor eines der wichtigsten Portale für illegale Film- und Serien-Streams war. Die Besucher werden nun mit einer vermeintlichen Wiedergabe über den Anbieter Usenet.nl in die Irre geführt. Was steckt dahinter?



Die Werbung für Usenet.nl – Was bedeutet das?


Die Seite scheint massiv Werbung für Usenet.nl zu machen, indem sie den Besuchern suggeriert, dass der Film nun über diesen Anbieter gestreamt wird. Dabei kommt es jedoch immer wieder zu einer Fehlermeldung und die Besucher werden enttäuscht zurückgelassen. Die Werbung für Usenet.nl ist jedoch nicht ganz abwegig, da einige Newsreader über eine Streaming-Funktion verfügen, die mit dem Binärbereich des Usenet kompatibel ist. Allerdings ist diese Option auch bei anderen Anbietern vorhanden und das zu einem Bruchteil des Preises von Usenet.nl.



Ist Streamworld.co offline oder handelt es sich um einen Honeypot?


Die Gründe für das Verschwinden der Filme auf Streamworld.co können nur spekulativ erörtert werden. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Seite von den Behörden offline genommen wurde, da dies längst geschehen wäre. Auch als Honeypot zur Jagd auf Urheberrechtsverletzer ist Streamworld.co ungeeignet, da die Staatsanwaltschaften noch nie die Zuschauer verfolgt haben. Zudem liegt keine Urheberrechtsverletzung vor, da die Filme auf anderen Hostern abgespielt werden. Sich von Streamworld.co weiterleiten zu lassen, ist somit noch kein Beweis für eine Straftat. Es besteht folglich kein Grund, sich vor straf- oder zivilrechtlichen Konsequenzen zu fürchten.



Fazit – Was nun?


Das Verschwinden der Filme auf Streamworld.co bleibt rätselhaft. Es ist jedoch ratsam, auf Alternativen auszuweichen, da auf der Seite momentan nichts zu sehen ist. Andere Anbieter erlauben im Gegensatz zu Streamworld auch den Einsatz von VPN oder Proxy, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten. In jedem Fall sollte man sich jedoch bewusst sein, dass das Ansehen von offensichtlich rechtswidrigen Inhalten nach wie vor legal ist.




Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige