Die illegale Online-Bibliothek Imperial Library of Trantor wieder zugänglich

Imperial Library of Trantor: illegales E-Book Portal wieder online

Die Imperial Library of Trantor, eine illegale Download-Seite für E-Books ist wieder im Clearnet und Tor-Netzwerk verfügbar. Der Administrator Las Zenow gab bekannt, dass es länger gedauert hat die technischen Probleme zu beheben. Die Seite bietet über 400․000 E-Books ohne DRM oder Werbung.



Die Schattenbibliothek ist kostenfrei und werbefrei. Die Downloads sind direkt und benötigen keine Weiterleitung zu einem Link-Crypter oder einem Sharehoster. Die Benutzer können die E-Books direkt auf ihre Festplatte herunterladen was illegal ist.



Die Galactic Library ist das Projekt eines Programmierers und Bücherwurms namens Las Zenow. Er wollte einen sicheren Ort schaffen, an dem man E-Books für jede Gelegenheit finden kann. Die Unkosten werden durch Spenden über seine eigene Bitcoin Wallet gedeckt. Zenow veröffentlicht den Quellcode seiner Seite bei GitLab.com, zu diesem Zweck andere ihm folgen können.



Der Name "Imperial Library of Trantor" stammt vom Buchautor Isaac Asimov. Das Projekt ist weit entfernt von der imperialen Bibliothek des Planeten Trantor wo das gesamte Wissen der Menschheit gesammelt wird jedoch es gibt für jeden etwas auf der Seite.



Das Hochladen von E-Books ist willkommen, aber bitte ausschließlich im DRM-freien ePub-Format. Wer Hilfe benötigt – kann sich im hauseigenen Forum Unterstützung holen. Das Interview mit Las Zenow ist ebenfalls auf Englisch verfügbar.



Das neue Sachbuch von Katarina Nocun wurde bereits illegal kopiert auch wenn es auf der Bestsellerliste des Spiegels gelandet ist. Es ist sowie in der Galactic Library als auch auf anderen Seiten verfügbar gleichwohl nicht ohne Werbung und Sharehoster-Zwang. Der Betreiber der Schattenbibliothek behauptet, dass "Copyright-Gesetze veraltet sind".




Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige