Mit AvidPlay jetzt eigene Musik in Dolby Atmos vertreiben

AvidPlay: Erster Musikdistributionsdienst unterstützt Dolby Atmos

Gemäß einer gemeinsamen Ankündigung von Avid und Dolby gibt es mit AvidPlay nun erstmals einen Vertriebsdienst für 🎵 Musik der es Musikschaffenden & Plattenfirmen ermöglicht, ihre Werke selbst in Dolby Atmos zu vermarkten. Damit könnten Musikstücke mit einem besonders räumlichen und immersiven Klangbild auf Streaming-Plattformen wie Amazon Music HD oder Tidal Hifi angeboten werden.



Künstler und Labels könnten jährlich eine unbegrenzte Anzahl von Songs & Alben bereitstellen, obwohl dabei ihnen laut Avid die Rechte und Einnahmen zu 100 % Prozent erhalten bleiben. Über AvidPlay konnten Musiker und Labels ihre Titel nach Herstellerangaben zuvor bereits auf über 150 Streamingdiensten veröffentlichen darunter Apple Music Spotify & TikTok.


Laut Dolby wird die Neuauflage des Albums "Dear Future Self" des deutschen Duos "Booka Shade" mit elektronischer Musik in Dolby Atmos über AvidPlay auf Amazon Music HD und Tidal HiFi veröffentlicht.


Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige