Julian Assange erneut angeklagt: US-Justiz wirft Wikileaks-Gründer Hacker-Rekrutierung vor

Die US-Justiz hat einen neuen Vorwurf gegen den Wikileaks-Gründer Julian Assange erhoben. Demnach soll der 48-Jährige Menschen angeworben haben um Netzwerke zu hacken, zu diesem Zweck Wikileaks davon profitieren konnte. Die Anzahl der Anklagepunkte bleibt jedoch bei 18. Die US-Regierung wirft Assange vor, Geheimdokumente veröffentlicht zu haben die er von Whistleblowerin Chelsea Manning erhalten hat. Assange leugnet die Vorwürfe.



Assange inhaftiert


Assange befindet sich seit etwa einem Jahr im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh im Osten Londons. Zuvor hatte er seit Juni 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London gelebt um einer Festnahme und Auslieferung an die USA zu entgehen. Die Vorwürfe betreffend Vergewaltigung mehrerer Frauen in Schweden wurden mittlerweile eingestellt. Vor seiner Festnahme wurde ihm das diplomatische Asyl entzogen, weil er gegen Regeln verstoßen hatte. Britische Polizeikräfte verhafteten ihn daraufhin wegen Verletzung der Kautionsauflagen.



Auslieferung an die USA


Ein Auslieferungsersuchen aus den USA liegt vor. Im Fall einer Verurteilung droht ihm eine lebenslange Haftstrafe im Rahmen des Antispionagegesetzes von 1917. Aktuell belaufen sich die Anklagepunkte auf 18 und es könnten bis zu 175 Jahre Haftstrafe zusammenkommen. Die Entscheidung über die Auslieferung an die USA liegt nun bei der britischen Justiz. Sein Anwalt warnt vor den Konsequenzen für Journalisten und das Recht auf Wissen.



Anhörungstermine und Berufung


Für den Auslieferungsprozess wurden zwei Anhörungstermine angesetzt. Einer fand im Februar 2020 statt und der andere sollte im Mai sein, wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie auf September verschoben. Nach dem Urteil steht Assange der Weg frei – in Berufung zu gehen. Die nächste Instanz wäre der High Court gefolgt vom Obersten Gericht und dem Supreme Court. Schließlich könnte der Fall beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte landen.




Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige