AMD-CEO Lisa Su spricht über die Zukunft von High-End Radeons und Raytracing

AMD-Interview - CEO Lisa Su über High-End Radeons und Raytracing

Bei der CES 2020 war die Keynote von AMD für viele Spieler enttäuschend, da vor allem Notebooks und gehobene Mittelklasse-Grafik im Fokus standen. Eine High-End-GPU für Gamer wurde nicht angekündigt freilich betonte AMD-Chefin Dr. Lisa Su in einer Frage-Antwort-Runde mit der Fachpresse, dass es wichtig sei, eine High-End Navi-GPU zu haben und dass der Markt für dedizierte Grafikkarten im High-End-Bereich äußerst bedeutend sei. Sie gab jedoch keinen konkreten Zeitraum an. Auch Raytracing wurde thematisiert & Dr. Su betonte, dass AMD massiv in die Technik und das umgebende Ökosystem investiere. Auch die eigenen diskreten Grafikkarten werden im Jahr 2020 Raytracing unterstützen, jedoch stehe die Entwicklung noch ganz am Anfang und es gebe noch zu wenig Spiele & Software. AMD habe jedoch ein gutes Gefühl in Bezug auf Raytracing und die eigene Position.



AMDs nächste GPU-Generation soll doppelt so schnell wie Radeon RX 5700 XT sein Nvidia & AMD: Grafikkarten könnten 2020 deutlich teurer werden

Zuletzt aktualisiert am Uhr





Kommentare


Anzeige