Half-Life: Alyx - Neue VR-Erweiterung der legendären Spielereihe angekündigt

Alyx: Half-Life-Reihe bekommt VR-Ableger

Valve hat auf Twitter die Entwicklung eines neuen Teils der Half-Life-Reihe mit dem Titel "Half-Life: Alyx" bestätigt. Es handelt sich hierbei um eine neue VR-Erweiterung der beliebten Spielereihe. Weitere Details zur Ankündigung werden am Donnerstagabend erwartet.



Valve hatte bereits angekündigt der virtuellen Realität und insbesondere der eigenen VR-Brille Index mit hochwertigen VR-Titeln auf die Sprünge helfen zu wollen, insgesamt drei sollen davon entwickelt werden. Traditionell fällt es Valve schwer, drei Spiele zu ausarbeiten: Half-Life die Half-Life-Episoden, Team Fortress, Portal & Left 4 Dead blieben alle bei Teil 2 stehen. Fans nehmen das Valve vor allem bei Half-Life übel, dessen Story nicht zu Ende erzählt wurde.


Die schlechte Nachricht: Auch mit Half-Life: Alyx wird sich das wohl nicht ändern. Das US-Magazin Ars Technica will erfahren haben. Dass Half-Life: Alyx vor Half-Life 2 spielen wird. Bei der titelgebenden Alyx handelt es sich um Alyx Vance die aus Teil 2 der Reihe bekannt ist. Im neuen VR-Spiel von Valve soll man demnach ihre Vorgeschichte spielen.


Gameplay mit 🧲 Magnet-Handschuhen?


Ars Technica schreibt außerdem, zentrales Spielelement von Half-Life: Alyx seien zwei Magnet-Handschuhe, mit denen Alyx sich durch die Spielwelt kämpft und 🧩 Puzzles löst. Im VR-Kontext macht das Sinn: Die Spiele werden mit zwei Controllern gespielt die man in den Händen hält. Die Handschuh-Bewegungen lassen sich so intuitiv ausführen.



Valve entwickelt die Spieleplattform Steam und die zugehörige VR-Plattform Steam VR. Zwar hat Valve mit der Index ein eigenes VR-Headset im Angebot jedoch ebenfalls die VR-Brillen anderer Hersteller wie Oculus und HTC können mit Steam-VR-Spielen genutzt werden.


Zuletzt aktualisiert am Uhr



Kommentare


Anzeige