Autor: heise [Seite 11]

Erste Tests der vermeintlichen KI-Wundermaschine: Rabbit R1 braucht noch Zeit

Rabbit R1: Das KI-Maschinchen von der CES mit Licht und Schatten

Ein Star mit Anlaufschwierigkeiten Bei der diesjĂ€hrigen CES entzog das Rabbit R1 allen anderen die Show. FĂŒr 200 Dollar verspricht dieses kleine GerĂ€t, nur per Sprachbefehl komplexe Aktionen – wie die Bestellung einer hochbewerteten veganen Pizza in unter 20 Minuten – durchzufĂŒhren.

Sicherheitsupdates: Angreifer können GitLab-Accounts ĂŒbernehmen

Sicherheitsbedrohung in GitLab: Dringende Updates erforderlich

Einstieg in die Bedrohungslage Softwareentwickler mĂŒssen unbedingt handeln – und ihre GitLab-Installationen aktualisieren. Grund dafĂŒr sind mehrere ernsthafte SicherheitsmĂ€ngel. Diese Schwachstellen wurden in den neuesten Versionen von GitLab geschlossen.

Cross-Site Scripting: SicherheitslĂŒcken in pfSense ermöglichen Admin-Cookieklau

Sicherheitsrisiken bei pfSense: GefÀhrliche Einfallstore aufgedeckt

Cross-Site Scripting ermöglicht unerlaubten Code-Einschub SicherheitslĂŒcken wurden jĂŒngst in der Web-AdministrationsoberflĂ€che von pfSense identifiziert. Sie gestatten das Einschleusen von Javascript-Code durch externe Angreifer. Dieses PhĂ€nomen ist bekannt als "Cross Site Scripting" (XSS).

Japanische Polizei testet Bezahlkarte, um Scam zu verhindern

Schutz vor Betrug: Neue Strategien der japanischen Polizei

Innovative Gutscheinkarten gegen Scam In Echizen, einer Stadt in der PrÀfektur Fukui, hat die lokale Polizeibehörde eine zukunftsweisende Methode entwickelt, um Betrug zu bekÀmpfen, die speziell auf Gutscheinkarten basiert.

Globales Super-Wahljahr: Google befĂŒrchtet Manipulationen und Desinformation

Globales Super-Wahljahr: Manipulationsgefahren laut Google hoch

Millionen WĂ€hler, potenzielle Risiken In diesem Jahr rufen ĂŒber fĂŒnfzig LĂ€nder weltweit mehr als zwei Milliarden Menschen zu den Urnen. Die Google-Tochter Mandiant sieht ein hohes Risiko fĂŒr großangelegte Störaktionen – verantwortlich seien staatliche Akteure, Hacktivisten und Kriminelle.

Blizzard sagt die Blizzcon 2024 ab

Blizzard sagt Blizzcon fĂŒr 2024 ab

Absage ohne klare BegrĂŒndung Blizzard hat offiziell verkĂŒndet, dass die Blizzcon 2024 nicht stattfinden wird. Dieses Event wurde in den letzten Jahren hĂ€ufiger abgesagt. – Auch dieses Jahr macht da keine Ausnahme.

FAQ: Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?

Zukunft von TikTok in den USA unter Unsicherheit

Zeitdruck fĂŒr ByteDance Die Uhr tickt fĂŒr TikTok. – In einem Jahr könnte die beliebte Kurzvideo-App in den USA nicht mehr verfĂŒgbar sein. Vorausgesetzt, der EigentĂŒmer – der in China ansĂ€ssige Konzern ByteDance – hĂ€lt noch die ZĂŒgel in den HĂ€nden.

Webwarez: All-You-Can-Eat Portale – April 2024

Webwarez: Grenzenloses Downloaden im Überblick – April 2024

Webwarez-Portale bieten in der Regel ein umfangreiches Spektrum an Inhalten in englischer Sprache an – und das legal, bis zum ersten Download urheberrechtlich geschĂŒtzter Daten. Über Szene-Hoster werden dann die eigentlichen Inhalte bereitgestellt, was rechtliche Risiken birgt.

Cyberattacken: Wasserversorungssystem in Texas ĂŒbergelaufen

Cyberattacken auf Wasseranlagen in Texas: Ein Alarmzeichen

Überschwemmungen durch CyberkriminalitĂ€t Zu Beginn des Jahres erschĂŒtterten Cyberattacken kleine texanische StĂ€dte. In Muleshoe, das rund 5.000 Einwohner zĂ€hlt, wurde ein kritisches Wasserversorgungssystem zum Überlaufen gebracht.

Ransomware: Quellcode von

Cyber-Angriff Offenlegt Quellcodes von Spielegiganten

Neue EnthĂŒllungen durch Ransomware-Gruppierung Vor zwei Jahren wurde CD Projekt Red von einer Ransomware-Gruppe attackiert. Erst jetzt veröffentlichte diese Gruppierung Daten im Internet. Sie erhielten den Namen "HelloGookie", frĂŒher bekannt als "HelloKitty".

Spielebranche: Embracer Group teilt sich in drei Firmen

Aufspaltung der Embracer Group: Ein strategischer Schachzug

Neue Strukturen in der Spieleentwicklung Die schwedische Embracer Group hat offiziell eine Aufsplittung in drei neue börsennotierte Unternehmen angekĂŒndigt. Eine Phase aggressiver Konsolidierung in der Spieleentwicklerbranche liegt hinter ihr.

Retro Computing Festival – Zwei Tage Computergeschichte Pur

Retro Computing Festival: Eine Zeitreise in die ComputerÀra

RĂŒckblick in vergangene Technologien Das Heinz Nixdorf Museumsforum in Paderborn, in Kooperation mit dem Dortmunder Retro Computer Treffen, veranstaltete am 13. und 14. April sein drittes Retro Computer Festival. Mehr als 60 Aussteller prĂ€sentierten wegweisende Computer und exotische Hardware aus vergangenen Jahrzehnten.